0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Kartendrucker, Zubehör, Software & mehr

NOVO bietet Beratung, Reparatur/Wartung sowie die Miete von Kartendrucksystemen unterschiedlicher Hersteller an.


  1. 1
  2. 2
Einseitiger Kartendruck
1.364,93 € * Gewicht 4 kg
Einseitiger monochromer und 4-farbiger Kartendruck
1.992,06 € 1.392,30 € * Gewicht 7 kg
Beidseitiger monochromer und 4-farbiger Kartendruck in hoher Auflösung
2.595,39 € 1.814,75 € * Gewicht 7 kg
Ein- oder beidseitiger Kartendruck in hoher Auflösung
3.267,74 € * Gewicht 7 kg
Die erschwinglichste Lösung für einseitig bedruckte Preisschilder
702,10 € * Gewicht 5 kg
EDIKIO DUPLEX Die Top-Lösung für doppelseitig bedruckte Schilder
2.130,10 € * Gewicht 5 kg
EDIKIO FLEX Die flexible Lösung für Standard- oder längliche Schilder
1.416,10 € * Gewicht 5 kg
Retransfer-Kartendrucker mit hoher Auflösung
4.748,10 € * Gewicht 22 kg
Kartendrucker für den ein- und doppelseitigen Druck von Karten in Klein- oder Mittelserie
2.368,10 € 1.593,41 € * Gewicht 5 kg
Kartendrucker für den einseitigen Druck von Karten in Klein- oder Mittelserie
1.892,10 € 1.324,47 € * Gewicht 5 kg
  1. 1
  2. 2

PVC-Kartendrucker, Etikettendrucker & Thermodrucker von Datacard, EVOLIS, Magicard, Matica, Zebra, Farbe und das passende Zubehör

Kartendrucker, Sie können auch die Bezeichnung Smartcard-Drucker verwenden, sind elektronische Desktop-Drucker mit Einzelkartenzuführung oder Eingabemagazin zum Drucken und Personalisieren von Kunststoffkarten / Plastikkarten. Damit unterscheiden sie sich von Etikettendruckern, deren Zuführung auf Endlosmaterial basiert. Die Kartenabmessungen betragen in der Regel 85,60 × 53,98 mm nach ISO 7816, genormt als ID-1. Dieses Format wird auch für Debitkarten, Kreditkarten, Kundekarten, Telefonkarten, EU-Führerscheine, Krankenversicherungskarten und elektronische Personalausweise / Dienstausweise verwendet. Dies wird auch als Kreditkartenformat bezeichnet. Die Ansteuerung der Kartendrucker erfolgt meist über entsprechende Druckertreiber (ähnlich wie bei einem Laserdrucker).

Sie sind auf der Suche nach einem zuverlässigen Kartendrucker oder hauptsächlich Plastikkartendrucker? NOVO bietet im Onlineshop die besten verfügbaren Kartendrucker / Badge-Drucker / Etikettendrucker von:

  • EVOLIS

  • Datacard

  • Magicard

  • Matica

  • Zebra

  • Fargo

sowie die passende Software. Mit unserer telefonischen Beratung rund um da Karten drucken erhalten Sie besten Service. Drucken Sie mit einem Thermodirektdrucker oder Thermotransferdrucker (kurz: Thermodrucker) die verschiedensten Arten von Plastikkarten:

  • Kundenkarten / Bonuskarten / Gutscheine

  • Firmenausweis / Dienstausweis / Mitarbeiterausweis

  • Mitgliedsausweise / Mitgliedskarten / Kundenkarten

  • RFID-Karten / Chipkarten / Scheckkarten / Magnetstreifenkarte

  • Tickets / Transponderkarte

  • Plastik-Visitenkarten (PVC)

  • unter cards.de finden Sie eine Vielzahl von weiteren Verwendungsarten

Sie können dann Plastikkarten selber drucken, farbig im Thermosublimationsverfahren oder besonders hochwertig im Re-Transferverfahren (ein- oder beidseitig).

Kartendruck bedeutet:

  1. plastikkarten drucken / plastikkarten bedrucken / plastikkarten selber drucken

  2. mitgliedsausweis erstellen

  3. mitarbeiterausweise drucken

  4. plastikkarten drucken in kleinauflage

  5. badges drucken

  6. rfid karten bedrucken (Chipkarten)

  7. pvc karten bedrucken

  8. kreditkarte bedrucken

Bei uns finden Sie ebenfalls die passenden Plastikkarten Rohlinge / Blanko Plastikkarten.

Hier im Onlineshop haben wir die verschiedensten Kartendrucker, Etikettendrucker, Druckerzubehör, Reinigungssets sowie Ersatzteile für Sie im Angebot. Bei Fragen können Sie uns jederzeit anrufen oder eine E-Mail schreiben.

Was unterscheidet Plastikkartendrucker von herkömmlichen Tintenstrahldruckern und warum wird ein zusätzlicher Drucker für Plastikkarten benötigt?

Das Grundprinzip beider Druckerversionen ist das gleiche: Etwas kann vom Computer mittels einem sogenannten RIP konvertiert und gedruckt werden. Der normale Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker druckt auf Papier, Karton und ggf. dünnen Folien während der PVC-Karten-Drucker ISO-standardisierte Karten aus Kunststoff und Plastik bedrucken kann. Der Grund, warum hierfür ein spezielles Gerät benötigt wird, liegt vor allem am speziellen Thermo-Druckverfahren.

Mit einem normalen Tintenstrahldrucker können die Karten nicht nachhaltig bedruckt werden, weil die Tinte nicht lange halten wird. Anders als bei Papier kann die Farbe nicht in das Trägermaterial einziehen und sich so festigen. Plastikkarten bedrucken mit einem Laserdrucker ist ebenfalls nicht ratsam, da auch hier die Haltbarkeit nicht gewährleistet ist.

  • Für den Druck auf Plastikkarten kommen spezielle Druckverfahren zum Einsatz, die sich je nach Anforderungen, Eigenschaften und Qualität des Plastikkartendruckers unterscheiden: Sublimationsverfahren, Thermotransferverfahren, Re-Transferdruck, wiederbeschreibbarer Druck oder hochwertige Laminierverfahren.

  • Kartendrucker unterscheiden sich nicht nur im Druckprozess, sondern bieten auch die Möglichkeit, PVC Karten direkt beim Drucken zu Codieren und zu Personalisieren. So ist es beispielsweise möglich, für spezielle Anforderungen Mitarbeiterkarten / RFID-Karten / Kundenkarten / Servicekarten mit Sensorfunktion zu erstellen.

  • Eine weitere Möglichkeit ist das Bedrucken mit Barcodes welche Sie später am Point-of-Sale beispielsweise mit einem Barcode Scanner einlesen können = Gutscheinkarten, Geschenkkarten, Promotioncards, Aktionskarten, Bonuskarten etc.

Welche Plastikkarten können mit Kartendruckern bedruckt werden und welche Eigenschaften haben diese Plastikkarten?

  • Grundsätzlich ist zu verstehen, dass die ISO Standards für Plastikkarten definiert hat, die genau erklären, wie eine PVC-Karte sein muss, um kompatibel zu sein, z.B. mit Geräten anderer Hersteller oder in einer klassischen Brieftasche (Beispiel: Damit ein Kartenleser der Firma XY wirklich die Chipkarte der Firma WZ lesen kann, muss genau definiert werden, welche Eigenschaften die Chipkarte haben muss). Wir bieten hier entsprechende Beratung und auch Blanko-Karten in unserem Shop an.

  • Auch in anderen Dimension drucken die meisten Kartendruckermodelle standardisierte Plastikkarten. Das Standard-Format normaler Scheck- oder Geldautomatenkarten ist mit den klassischen Abmessungen 85,60 × 53,98 mm definiert. Genauer gesagt, entspricht dies der Norm ISO / IEC 7810 als ID-1. Jeder Kartendrucker kann mit dem in der ID bestimmten Format arbeiten. Beim Kauf eines PVC-Kartendrucker sollten Sie daher besonders auf das Plastikkartenformat achten, das Sie damit (be)drucken können. ISO / IEC 7810 unterscheidet 5 IDs: Wenn also ein Kartendrucker ISO / IEC 7810 ID-1 Karten drucken kann, wird nur angegeben, dass es sich um 85,60 mm × 53,98 mm Karten handelt. Noch nicht definiert ist, ob der Kartendrucker dann auch Chipkarten codieren kann oder wie dick die Karte ist.

    Einige PVC-Kartendrucker können somit auch andere ISO-Standards erfüllen. Der Hersteller gibt lediglich an, dass auch Kunststoffkarten mit einem bestimmten Format drucken kann. Wir bieten Ihnen Kartendrucker wie Thermotransferdrucker, Label-Drucker, Evolis-Drucker und Etikettendrucker an.

    Gerne beraten wir Sie zu allen Möglichkeiten, Ausführungen und auch zum Druckerzubehör sowie passenden Drucker-Ersatzteilen.

Worauf sollten Sie achten, wenn Sie einen Kartendrucker kaufen?

  • WIE WERDEN DIE PLASTIKKARTEN VERWENDET?
    Bevor Sie einen Plastikkartendrucker kaufen, müssen Sie wissen, wie die Plastikkarten verwendet werden sollen. Auch sollten Sie den Zweck der Karte, niemals ignorieren, da der Zweck der Karte bestimmt, welche Informationen und Funktionen Sie in Ihrem Kartendesign benötigen und welchen Drucker Sie dafür benötigen. Beispielsweise benötigen Plastikkarten, die nur als Gutschein oder Geschenkkarte funktionieren, weitaus weniger Informationen und Designzeit als Karten, die einem Mitarbeiter oder einer Person gehören und verschlüsselte Daten enthalten.

    Beachten Sie auch, dass Plastikkartendrucker oft für andere Zwecke als die Erstellung von Plastikkarten verwendet werden. Sie können Ihren Drucker für ein Ereignis, die Erstellung von Etiketten oder für eine Vielzahl von Anwendungen verwenden. Schreiben Sie diese Möglichkeiten auf und lassen Sie sich von uns zum richtigen Druckertyp beraten.

    Erstellen Sie eine Liste der fünf wichtigsten Merkmale Ihrer Plastikkarten. Legen Sie fest, wie die Karten angezeigt werden sollen. Identifizieren Sie alle zusätzlichen Kartenverwendungen.

  • WERDEN SIE AUF EINER ODER ZWEI SEITEN DRUCKEN?
    Es ist allgemein bekannt, dass nicht alle Kartendrucker auf beiden Seiten einer Karte drucken. Beidseitige Drucker haben einen Mechanismus, der auf die Vorderseite der Karte druckt, die Karte umkehrt und die Rückseite druckt. Diese Funktion steht bei einseitigen Druckern nicht zur Verfügung. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Druckertypen ist die Größe des Druckortes pro Karte. Eine einseitige Karte hat nur sehr begrenzten Platz, während eine doppelseitige Karte mehr Platz für mehr Informationen bietet. Beachten Sie jedoch, dass wir bei NOVO beide Arten von Kartendruckern inklusive Zubehör anbieten. Sollten Sie also feststellen, dass Sie einen ein- oder zweiseitigen PVC-Kartendrucker benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mit doppelseitigen Funktionen können zweitrangige Informationen, die Sie nicht direkt anzeigen möchten, auf der Rückseite der Karte hinzugefügt werden (Beispiel: Bankkarten, Scheckkarten etc.). Einige Organisationen drucken persönliche Informationen, Barcodes oder Magnetstreifen auf der Rückseite. Auf der Rückseite einer Plastikkarte können auch wertvolle Informationen wie Notfall-Kontaktinformationen, Leitbilder oder eine Adresse angezeigt werden, an die eine verlorene Karte zurückgegeben werden kann. Wenn Ihre Karten auf einem Lanyard oder einer Kartenrolle angezeigt werden, wo sie leicht umgedreht werden können, können Sie das Kartendesign auf jeder Seite duplizieren, so dass immer die richtigen Informationen angezeigt werden.

    Wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie doppelseitige Karten benötigen, wählen Sie einen Drucker, der vor Ort aufrüstbar ist und ohne großen Aufwand von einem einseitigen auf einen zweiseitigen Drucker umgerüstet werden kann. Andernfalls müssen Sie eventuell zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Karten-Drucker kaufen.

  • WIE VIELE KARTEN WOLLEN SIE PRO JAHR DRUCKEN?
    Der beste Plastikkartendrucker für Sie hängt von der Anzahl und Häufigkeit der Karten ab, die Sie bedrucken. Die Auswahl eines Druckers, der Ihrer Druckfrequenz standhalten kann, trägt dazu bei, dass Ihr Drucker länger hält. Müssen Sie täglich, monatlich, jährlich oder nur dann neue Karten erstellen, wenn neue Mitarbeiter in das Team aufgenommen werden, oder noch besser: Beabsichtigen Sie, im Unternehmen Karten frei zur Verfügung zu stellen? Brauchen Sie ab und zu Mitgliedsausweise für einen Verein oder erstellen Sie täglich Gutscheinkarten? Achten Sie hier auf die Verwendungsart.

    Kartendrucker sind für unterschiedliche Druckfrequenzen ausgelegt. Die Komponenten des Druckers variieren je nach erwarteter Leistung. Einige Drucker bestehen aus Kunststoffteilen, während andere aus Metall bestehen. Die Drucker mit Kunststoffkomponenten funktionieren immer noch gut, aber es ist wahrscheinlicher, dass langfristig Probleme auftreten, wenn Sie mehr als die empfohlene Kartendruckkapazität drucken.

    Je nachdem, wie viele Karten Sie in einem Jahr erstellen, können Sie Ihre jährlichen Versorgungskosten schätzen. Kartendrucker benötigen neue Farbbänder, die den Tintenpatronen oder Tonerkartuschen für Ihren Papierdrucker entsprechen. Die Farbbandkosten variieren je nach Druckermodell, und jedes Farbband hat die Kapazität, eine bestimmte Anzahl von Karten zu drucken. Sobald Sie wissen, wie viele Karten Sie in einem Jahr drucken werden, können Sie auch die Anzahl der benötigten Farbbänder berechnen. Berücksichtigen Sie auch entsprechende Zubehörkosten für die verschiedene Druckermodelle. Hierbei gibt es Unterschiede je Drucker-Hersteller.

    Machen Sie eine Schätzung der Anzahl der Karten, die Sie in einem Jahr drucken werden und rechnen Sie + 10 Prozent. Damit sind Sie auf der sicheren Seite und können den passenden Plastik-Kartendrucker kaufen.

  • MÜSSEN SIE DIE DATEN AUF DER KARTE KODIEREN / PERSONALISIEREN?
    Die meisten Kartendrucker unterscheiden sich in ihren Datenkapazitäten. Da Sie bereits die Prioritäten Ihrer Karten festgelegt haben, können Sie leicht feststellen, welche Art von Datenkodierung Sie auf Ihren Karten benötigen. Auch die Personalisierung ist hier ein entscheidender Faktor.

    Sowohl Barcodes als auch Magnetstreifen können den Karten hinzugefügt werden, um sie mit jedem System zu koordinieren, bei dem eine Karte durchsucht wird, wie z.B. Zeiterfassung, Zutrittskontrolle oder Kantinenkonten. Sie sollten jedoch wissen, dass die beiden Methoden offensichtliche Vor- und Nachteile haben.

    Ein Barcode ist eine Einstiegsmethode der Datenkodierung und kann mit Hilfe einer Identifikationssoftware und einem Barcode Scanner in das Design einer Karte integriert werden, unabhängig von einem Drucker. Aber auch Barcodes lassen sich problemlos kopieren. Magnetstreifen hingegen sind ein sichereres Datenmerkmal, das eine besondere Ergänzung des Druckers erfordert. Drucker müssen mit installiertem Magnetkodiermodul erworben werden und können nicht nachträglich hinzugefügt werden.

    Wenn Sie Daten Mitarbeiterkarten verschlüsseln, legen Sie fest, ob ein Barcode ausreicht oder ob Sie die zusätzliche Sicherheit eines Magnetstreifens benötigen.

  • HABEN SIE EIN DETAILLIERTES LOGO ODER KARTENDESIGN?
    Die meisten Kartendrucker verfügen über eine hohe Farbgenauigkeit, aber Modelle der unteren Preisklasse haben möglicherweise keine scharfen Farben und Farben können möglicherweise ineinander übergehen. Wenn Sie ein detailliertes Kartendesign oder Logo haben oder Ihre Organisation für die Aufmerksamkeit durch das Design bekannt ist, werden Sie sich nicht mit weniger als dem Besten in Druckqualität und Farbe zufrieden geben wollen. Ein farbverbindlicher Drucker sorgt dafür, dass die gedruckte Karte genau so aussieht, wie die Vorschau Ihres Designs, die Sie auf Ihrem Monitor sehen (Kalibrierung beachten).

    Eine der einfachste Methode, die Sie nutzen können, um vorab zu Wissen, ob die Karte, die Sie drucken wollen, auch mit dem Drucker möglich ist, senden Sie Ihr Logo oder Kartenmotiv an uns. Gerne erstellen wir Ihnen ein entsprechendes Kartenmuster.

  • SIE MÜSSEN IHREN DRUCKER TRANSPORTIEREN KÖNNEN (mobil verwenden)?
    Kartendrucker unterscheiden sich auch in ihrer Transportfähigkeit. Verschiedene Drucker sind speziell für den Transport zwischen Standorten, Verkaufsflächen oder Messeständen konzipiert, während andere ausschließlich für den stationären Einsatz geeignet sind. Wenn Sie Ihren Plastikkartendrucker an mehreren Orten oder für Konferenzen und Veranstaltungen einsetzen möchten, ist ein mobiler tragbarer Drucker mit Koffer am bequemsten. Diese Kartendrucker haben koordinierende Gehäuse, um den Drucker während des Transports zu schützen. Wenn nicht, können Sie sich die Kosten sparen und das On-the-Go-Upgrade ablehnen. Überlegen Sie vor dem Kauf, was Sie benötigen.

Ausweisdrucker für den Dienstausweis oder auch Mitarbeiterausweis

In der heutigen Arbeitswelt werden Mitarbeiterausweise auf unterschiedliche Weise verwendet. Viele Büros benötigen Zugang zu Gebäuden oder bestimmten Bereichen des Arbeitsplatzes. Aufgrund zunehmender Sicherheitsbedenken wollen Unternehmer sicherstellen, dass Personen im Büro berechtigt sind, dort zu sein. Servicekarten können auch in Verbindung mit Zeitschaltuhren verwendet werden. Mit der Karte im Visitenkartenformat stempeln Ihre Mitarbeiter dann ab sofort die Zeit ab. Ein Mitarbeiterausweis wird häufig verwendet, um Mitarbeitern die Interaktion mit anderen Mitarbeitern (in einem großen Unternehmen) und mit Kunden zu ermöglichen, aber auch für die zeitliche Kontrolle.

Eine weitere Möglichkeit ist es, Kunden ihre spezialisierten Dienstleistungen anzubieten. Entweder als Kartendruckerei oder personalisiertem Kartendruck als Besucherausweis.

Ein Unternehmen kann sich dafür entscheiden, Mitarbeiterkarten intern zu erstellen oder erstellen zu lassen. Mit der zunehmenden Einfachheit der Einrichtung und Wartung von Plastikkartensystemen entscheiden sich viele Unternehmen für den Kauf eines Kartendruckers, der Software und Verbrauchsmaterialien wie Zubehör und Ersatzteilen für den Kartendruck von Plastikkarten vor Ort. Die schnelle Umkehrung ist einer der Hauptvorteile des Inhouse-Kartendrucks, da diese Systeme mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 Karten pro Stunde drucken können. Die einfache Einrichtung und die einfache Handhabung machen ID-Badge-Karten zu einer potenziellen Realität für viele Unternehmen, die diese Option in Betracht ziehen.

Ein Plastikkartendrucker kann die Sicherheit in Ihrem Unternehmen erhöhen und Zeit sparen. Ein Plastikkartendrucker, der die Identifikationssoftware koordiniert, kann die Zutrittskontrolle rationalisieren, die Sicherheit aktualisieren und ein professionelles, einheitliches Erscheinungsbild für die Mitarbeiter schaffen.

PVC- & Plastikvisitenkarten – Visitenkartendrucker für zuhause oder im Büro

Auch Visitenkarten müssen nicht zwingend aus Papier oder Karton bestehen. Wir von NOVO waren einer mit der ersten Kartendruckereien, die Visitenkarten aus Folien, PVC und Kunststoffmaterial hergestellt und bedruckt habe. PVC-Visitenkarten sind sehr beliebt, da diese abwaschbar, besonders stabil und einfach etwas Besonderes sind. Somit haben Sie mit unserem Sortiment auch gleichzeitig einen eigenen Visitenkartendrucker für zuhause oder im Büro.

Sie können somit Plastikkarten selber drucken und auch Plastikkarten drucken in Kleinauflage und sparen somit viel Zeit, externe Kosten und sind flexibel.

Ein Tipp von uns:
Es ist generell ratsam, immer eine Testkarte auszudrucken, bevor Sie einen Kartendrucker kaufen oder einen bereits erworbenen verwenden (Andruck). Der Kartendrucker Test hilft Ihnen den richtigen Drucker zu kaufen und uns eine Retoure oder Reklamation zu vermeiden. Dies ist vor allem deshalb wichtig, weil es Ihnen hilft, bestimmte technische Informationen über Ihren Kartendrucker zu kennen und aktiv zu testen. Dies ist nicht nur ratsam, sondern auch sehr wichtig, um zu überprüfen, ob der Drucker die Ursache eines Karten-Problems ist oder ob das Problem in den Treiber- oder Softwareeinstellungen liegt. Alle unsere Kunststoffkarten-Drucker wurden schon einem oder mehreren Tests unterzogen, sodass Sie gerne vorab mit uns Kontakt aufnehmen können. Gerne führen wir Ihnen auch bei uns in Bonn den entsprechenden Drucker vor.

Drucker für Geschenkkarten & Geschenkgutscheine aus Kunststoff (PVC)

Geschenkgutscheine aus Papier gehen leicht am Boden der Geldbörse verloren, zerfallen durch Flüssigkeiten, zerreißen oder werden verlegt. Eine PVC-Karte bleibt jedoch eher im Portemonnaie des Kunden. Als Guthabenkarte geben Sie Ihren Kunden ein echtes Werkzeug an die Hand, dass Spaß macht und den Verkauf fördert. Ein Drucker mit automatischer Kartenzuführung kann vorteilhaft sein, wenn Sie eine hohe Nachfrage nach Geschenkkarten oder Gutscheinkarten erwarten, obwohl Sie auch einen Kartendrucker wie den Zebra P100i auf Ihrer Arbeitsplatte haben können, um Kundenkarten zum Zeitpunkt des Kaufes zu drucken.

So können Sie spezielle Botschaften auf die Plastikkarte schreiben, die speziell auf den Empfänger und den Anlass zugeschnitten sind – ein Service, den Ihre Kunden mit Sicherheit zu schätzen wissen. Für maximale Vielseitigkeit ist ein Drucker mit beiden Funktionen, wie z.B. der Evolis-Kartendrucker Tattoo, ideal.

Kundenbelohnungsprogramme sind ideal für den Kartendruck. Es ist mittlerweile üblich, dass Geschäfte, der Einzelhandel, Modeläden und Cafés Karten ausgeben, die dem Kunden einen Gratisartikel, wie z.B. eine Tasse Kaffee oder ein Bonusprogramm für jeden Einkauf oder eine bestimmte Anzahl von gekauften Artikeln geben.

Dies ist sehr hilfreich, um Ihr Geschäft zu fördern. Aber die Papierversionen sind oft zerrissen oder verloren, was den Wert der Kundenbelohnung mindert und somit weniger geeignet ist. Eine Plastikkarte hingegen ist ideal, da sie strapazierfähig ist, nicht zerknittert oder bröselt. Nutzen Sie einen Kundenkartendrucker für Ihr Geschäft und machen Sie auf Kunden Wiederholungskäufer – ganz gleich ob am Point of Sale oder in Ihrem Onlineshop.

Geschichte der Plastik-Kartendrucker

Die Geschichte der ersten Kartendrucker reicht bis in die 1980er Jahre zurück. Bis dahin war die einzige Möglichkeit, Plastikkarten zu personalisieren, das Prägen, einschließlich einer monochromen Farbgebung. Bei diesen frühen Schwarzweißdruckern war es zunächst schwierig, Logos etc. in das Druckbild zu integrieren, da die Druckauflösung zu niedrig war - die Schwarzweiß-Personalisierungen hatten zunächst eine Auflösung von nur 2,75 Punkten/Millimeter. Später wurde die Auflösung auf 4 Punkte/Millimeter und 8 Punkte/Millimeter erhöht. Aus Kostengründen waren diese Geräte jedoch nicht für die dezentrale Personalisierung von Plastikkarten geeignet. Der erste tragbare Kartendrucker wurde von Frank Dorner in Wien erfunden und 1985 auf der CeBIT in Deutschland unter dem Namen PDC 1800 vorgestellt.

Ab den 1990er Jahren revolutionierten Thermosublimationsdrucker die Möglichkeiten der Kartenpersonalisierung, da Schriften und Formate sehr flexibel wurden. Anfangs waren die Ausgabefähigkeiten von Druckermodellen durch feste Schriftarten und -größen begrenzt, aber die Unterstützung für TrueType-Schriften wurde schnell implementiert. Die Druckauflösung wurde bereits auf den heute noch gültigen Standard von 300 dpi erhöht. Teilweise ist auch schon 1200DPI und mehr möglich.

Darüber hinaus begannen kleinere und leichtere Kartendirektdrucker ihren Siegeszug im Vergleich und zahlreichen Tests zu den bisher bekannten Retransfer-Kartendruckern. Wie der Name schon sagt, druckt diese Geräteklasse das Druckbild direkt auf die Kartenoberfläche. Wir bieten ausschließlich hochwertige Kartendrucker von namhaften Marken wie Datacard, EVOLIS, Magicard, Matica, Zebra und Fargo an, die für eine einfache Handhabung, niedrige Druckkosten und kurze Druckzeiten stehen. Sprechen Sie uns gerne an. Bei uns können Sie Kartendrucker kaufen mit Garantie, Beratung und hoher Zufriedenheit aufgrund unseres Kundenservice.